Jeweils dienstags von 18.00 bis 19.30 Uhr. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

2019

08.01.2019

Arbeiten in der Psychiatrie aus Sicht der Profis

12.02.2019 Psychoseerkrankung - Welche Unterstützung gibt es für Angehörige?
12.03.2019 „Psychose und Sucht“. Zu Gast ist Anke Kexel, Ärztin, Alexianer Krankenhaus Aachen
09.04.2019

„Psychiatrische Versorgung im europäischen Ausland: Beispiel Schweden“. Zu Gast ist Doris Thouet Jansen, Praxisanleiterin, Alexianer Krankenhaus Aachen

14.05.2019 EUTB Beratungszentrum Aachen für Menschen mit Behinderung. Zu Gast Frau Margot Opoku-Böhler
11.06.2019 Eine positive Genesungsgeschichte - Ein Psychiatrieerfahrener stellt sich vor.
09.07.2019

Frau Dr. Miriam Kirchner wird einen Impulsvortrag zum Thema Epigenetik und medikamententösen Therapie bei Psychoseerkrankten halten.

 

 

 

 

 

Rückblick auf 2018

09.01.2018

Chancen und Risiken der Behandlung von Psychosen - eine Diskussion 

Mit einer Diskussionseinleitung von Sophia Braun 

13.02.2018

Unterstützung bei Psychosen – eine bunte Palette 

Vom Weglaufhaus…betreutes Wohnen…

13.03.2018

Nicht alles schlucken - aber....

Mit einem Filmauschnitt zur Einleitung ins Thema

10.04.2018

"Psychose und Psychotherapie"

Es referiert die Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin Susanne Zingsem

08.05.2018

Psychose – ist das Leben noch lebenswert? 

zu Gast ist Frau Caroline Braun, Psychiatrieseelsorgerin

12.06.2018
Reflexion über das Psychose-Forum - Eine Diskussion

Sinn, Erwartung, Motivation, Art und Weise, Entwicklung....

10.07.2018

 Sexualität und Psychose - Neuroleptika und Sexualität 

zu Gast Herr Dr. Liebe

14.08. 2018

„Gotteserlebnis in der Psychose“ - Zu Gast: 

Claus Wefing, Jahrgang 1974, beschäftigt sich mit Spiritualität seit 1992 und hat verschiedene Krisen, auch in der Kindheit durchlebt. Auf eine völlig unmögliche Zwangsbehandlung 1995 wurde eine spirituelle Erfahrung gemacht. Er meditiert seit 2009 und ist ein glücklicherer Mensch. Er gründet die Ag Spiritualität im BPE 2013 und ist seit 2010 Schüler eines Meditationslehrers der Würzburger Hochschule für Psychologie, Schwerpunkt integrale Mystik.

11.09.2018 Psychose im Familiensystem
09.10.2018 Freie Diskusion
13.11.2018 Frau Dr. med. Beraat Mersuh-Böcker ,Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in Aachen, referiert zu dem Thema : „Brauchen Menschen mit Migrationshintergrund eine besondere psychiatrische Unterstützung?“
11.12.2018

Umgang mit Aggression in Psychosen – Möglichkeiten der Deeskalation.

Zu Gast: Norbert Nagel, Sozialarbeiter und Deeskalationstrainer 

 

 

 

 

 

Rückblick auf 2017

14.02.2017 Achtsamkeit und andere Wege zur Selbststabilisierung
14.03.2017 Verrückt na und? Stark, trotz anders sein
11.04.2017 Erfahrungen mit Medikamentenreduktion
09.05.2017

 Seelische Widerstandsfähigkeit (Resilienz)

mit einem Vortrag von Frau Annick Wolfs (Heilpraktikerin für Psychotherapie)

Diesmal in Raum 214 

13.06.2017

Stimmen im Kopf und jetzt?

Bedeutung für Betroffene und Angehörige 

11.07.2017

„Bipolare (manisch-depressive) Störung:

08.08.2017 Ferien
12.09.2017 Offene Diskusion
Achtung Ab Oktober 2017 wieder in den Räumen der ALI in der Sophienstr.11, in Aachen
 10.10.2017

„Seelische Krisen im Studium“ Wo bekomme ich Unterstützung? zu Gast: Kerstin Platt (Zentrale Studienberatung der RWTH), Frau Dr. Claudia Dietrich (Zentrum für Psychische Gesundheit für Studierende), Svenja Blömeke (ASTA der RWTH) 

14.11.2017

„Pharmakotherapie psychotischer Störungen: aktuelle Aspekte“

Im Mittelpunkt stehen der Austausch der Teilnehmer und die Gelegenheit, eigene Fragen einzubringen. Priv.-Doz. Dr. med. Michael Paulzen, Ärztlicher Direktor Alexianer Krankenhaus Aachen, führt in die modernen Möglichkeiten der medikamentösen Behandlung von Psychosen ein.

12.12.2017 Psychose = sozialer Abstieg?

 

Jeweils dienstags von 18.00 bis 19.30 Uhr Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.